GiB Hannover
GiB Hannover

gemeinnützige Gesellschaft für
integrative Behindertenarbeit mbH


Held*innen gesucht
für unsere neuen
integrativen Krippen und
Kitas in Hannover-Misburg
Weitere Informationen
und Ansprechpartner*innen
>> finden Sie hier <<

Aktuelle Informationen

Aufgrund der rasanten Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Deutschland, hat die niedersächsische Landesregierung den Betrieb von Schulen und Kindertageseinrichtungen für den Zeitraum vom 16.03. bis zum 18.04. untersagt. Darüber hinaus werden mit dem Erlass der Landesregierung vom 17.03. auch Werkstätten für Menschen mit Behinderung, Tagesförderstätten sowie vergleichbare ambulante und teilstationäre Angebote für den Großteil der Nutzer geschlossen bleiben.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Landes Niedersachsen unter www.niedersachsen.de/coronavirus oder auf der Homepage des Robert-Koch-Instituts unter www.rki.de

Von den aktuellen Schutzmaßnahmen der Landesregierung sind alle Einrichtungen der GiB Hannover betroffen:

  • Die Tagesförderstätten in Bothfeld, Groß-Buchholz und Vahrenwald (derzeit nur Notbetreuung im Rahmen der Vorgaben des Landes – bitte bei der Leitung nachfragen!)
  • Die Heilpädagogische Frühförderung (nur telefonische Beratung)
  • Die Kindertagesstätten „Spunk“, „Elfriede Westphal“ und „Am Forstkamp“ (derzeit nur Notbetreuung im Rahmen der Vorgaben des Landes – bitte bei der Leitung nachfragen!)
  • Wohnen und Begleiten für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderungen (Klienten werden in der Einrichtung betreut, es gilt ein Besuchs- und Betretungsverbot)
  • Ambulant Betreutes Wohnen (Klienten werden unter Wahrung erhöhter hygienischer Maßnahmen und Sicherheitsabstände weiterhin aufgesucht)

Bei Fragen stehen wir Ihnen telefonisch gern zur Verfügung!
Wir bitten um ihr Verständnis!

Als gemeinnützige Gesellschaft für integrative Behindertenarbeit (GiB) tragen wir in Hannover und der Region seit vielen Jahren aktiv dazu bei, behinderten Menschen durch Betreuung und Förderung ein würdevolles und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Viele der Menschen, die unsere Tagesförderstätten besuchen oder in unseren Wohngruppen leben, sind durch das Coronavirus SARS-CoV-2 besonders stark gefährdet und gehören zu den Risikogruppen. Daher brauchen Sie jetzt besonders die Unterstützung der Gesellschaft. Wir bitten Sie daher, die vom Land und vom Bund erlassenen Regeln ernst zu nehmen und sich an diese zu halten! Sie helfen damit die Infektionsketten zu unterbrechen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und schützen die Menschen, die bei einer Ansteckung mit gravierenden Folgen zu rechnen hätten!

Fürsorge und Solidarität

Die aktuelle Situation stellt unsere Organisation derzeit vor nie gekannte Herausforderungen. Wir appellieren daher an die gemeinschaftliche Fürsorge und die gesellschaftliche Solidarität und bitten Sie unsere Arbeit zu unterstützen.


Wir begleiten Menschen

GiB gemeinnützige Gesellschaft für integrative Behindertenarbeit

Die GiB versteht sich als Gesellschaft mit einem ausgeprägten sozialpolitischen Bewusstsein. Sie hebt sich durch die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit auf allen Ebenen mit betreuten Kindern und Erwachsenen, Eltern/gesetzlichen Vertretern und MitarbeiterInnen sowie durch die hohe Bereitschaft zum Dialog mit allen relevanten Teilen der Öffentlichkeit hervor.

Die GiB wendet sich entschieden gegen die Separierung, Ausgrenzung und Isolierung von Menschen mit Behinderungen. Sie trägt damit aktiv dazu bei, durch Betreuung und Förderung behinderten Menschen ein würdevolles und möglichst selbstbestimmtes Leben in unserer Gesellschaft zu ermöglichen. (Auszug aus dem Leitbild der GiB)